TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.
TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.
Preview: TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.
Preview: TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.
TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.
Mobile Preview: TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.
Mobile Preview: TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.

TAK - PSoG (Club Blend) - 100gr.

Art.Nr.:
TAK-PSOG club Blend
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
14,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • Dr. Michael Sauer, 27.10.2017
    Tach auch! Den Worten des werten Vorrezensenten ist nichts mehr hinzuzufügen. Jedoch zur Erhellung: PSoG ist die fb-Gruppe Pipe Smokers of Germany, für die in Zusammenarbeit mit Tom dieser Tabak komponiert wurde. Ziel war es, einen Tabak zu kreieren, der sowhl für den Fortgeschrittenen genügend komplex und interessant ist, als auch einen Pfeifenbeginner nicht überfordert, ihm angenehme schmeckt und ihm Freude bereitet. An den lobenden Worten des Vorrezensionisten mag man ersehen, dass dieses Ansinnen von Tom und der PSoG in allerfeinster Weise Gelungen ist! Macht Euch noch nen Schönen, woll! für die in Zusammenarbeit mit Tom dieser Tabak komponiert wurde. Ziel war es, einen Tabak zu kreieren, der sowhl für den Fortgeschrittenen genügend komplex und interessant ist, als auch einen Pfeifenbeginner nicht überfordert, ihm angenehme schmeckt und ihm Freude bereitet. An den lobenden Worten des Vorrezensionisten mag man ersehen, dass dieses Ansinnen von Tom und der PSoG in allerfeinster Weise Gelungen ist! Macht Euch noch nen Schönen, woll!
    Zur Rezension
  • Deniz Üresin, 21.09.2017
    Süßlich, erdig, leicht würzig und mild.... PSoG? Club Blend? Das Rätsel begann....wofür PSoG stehen könnte, weiß ich bis heute nicht - wieso der Blend aber \"Club Blend\" heißt, da konnte ich mir nun einen Reim drauf machen, nachdem ich den 100g Beutel schon halb leer habe nach 2 Wochen :-P Den ganzen Bericht mit schönen Bildern findet ihr auf: http://tabak-pfeife.com/index.php/tabak/motzek-thomasdarasz/48-motzek-psog-club-blend Die \"Kurzversion\" lasse ich hier: Der Kaltgeruch aus dem Beutel lässt einen fast denken, er hätte ein honig-artiges Flavor on top oder Casing, aber die Motzek Seite verspricht: „Tabak Pur“ – nach den ersten gerauchten Füllungen glaube ich das auch gerne, dass hier nur die verwendeten Tabake diese raffinierte Süße hervorrufen. Der Geruch ist spritzig-frisch, süß, ganz leicht nussig und erdig und würzig. Ich meine auch etwas Lakritz-artiges wahrzunehmen, was ich sehr lecker finde. Im Geschmack ist der \"PSoG Club Blend\", sanft, süß-würzig und lecker. Ob Naturbursche oder Aromaten-Fan - ein Tabak für \"Jedermann\" Die süßlichen, leicht citrus-frischen Virginias dominieren den Geschmack und bekommen Unterstützung von den angenehm erdigen Virginias. Der Black Cavendish trägt die Aromen dieser Mischung, schenkt ihr einen leicht „getoasteten“ Charakter und ist evtl. auch für die ganz leicht lakritzige Note verantwortlich, die ich auch im Geschmack wiederfinde. Burley und Perique (insgesamt 5% bleiben wohl übrig für beide zusammen) sind wirklich nur würzend in der Club Blend, der Burley schenkt der Mixtur allenfalls noch einen Hauch Nussigkeit wie ich finde. Dementsprechend dezent würzig ist er. Wahrlich ein „All-Day-Smoke“, wie von Motzek beschrieben, aber jetzt kommen wir zu dem Punkt, warum ich denke, dass er „Club Blend“ heißt… Denn er ist nicht nur ein „All-Day-Smoke“, den ich seit einigen Tagen super gerne als erste Füllung am Morgen rauche, sondern er ist auch ein „Every-Mans-Smoke“! Dieser Tabak dürfte wirklich (fast) jedem schmecken…und wäre daher die erste Wahl für mich, wenn ich einen Tabak mit zum Pfeifenraucher-Club mitbringen müsste, den die ganze Mannschaft rauchen – und genießen soll. Ob Aromaten-Fan oder Natur-Pur-Fanatiker der das gesoßte ablehnt…dieser Tabak wird beiden gleichermaßen gefallen und unkomplizierten, ehrlichen Genuss bringen! Zwar nur (m)eine Vermutung, aber ich finde deshalb passt der Name „Club Blend“ sehr, sehr gut – eine Blend die man ohne Bedenken mal im Pfeifenclub (oder am Pfeifenstammtisch) auf den Tisch stellen und sagen kann: „Greift zu Männer- das was feines!“ Ich bin....wiedermal...begeistert! Volle Punktzahl! Blend aber \"Club Blend\" heißt, da konnte ich mir nun einen Reim drauf machen, nachdem ich den 100g Beutel schon halb leer habe nach 2 Wochen :-P Den ganzen Bericht mit schönen Bildern findet ihr auf: http://tabak-pfeife.com/index.php/tabak/motzek-thomasdarasz/48-motzek-psog-club-blend Die \"Kurzversion\" lasse ich hier: Der Kaltgeruch aus dem Beutel lässt einen fast denken, er hätte ein honig-artiges Flavor on top oder Casing, aber die Motzek Seite verspricht: „Tabak Pur“ – nach den ersten gerauchten Füllungen glaube ich das auch gerne, dass hier nur die verwendeten Tabake diese raffinierte Süße hervorrufen. Der Geruch ist spritzig-frisch, süß, ganz leicht nussig und erdig und würzig. Ich meine auch etwas Lakritz-artiges wahrzunehmen, was ich sehr lecker finde. Im Geschmack ist der \"PSoG Club Blend\", sanft, süß-würzig und lecker. Ob Naturbursche oder Aromaten-Fan - ein Tabak für \"Jedermann\" Die süßlichen, leicht citrus-frischen Virginias dominieren den Geschmack und bekommen Unterstützung von den angenehm erdigen Virginias. Der Black Cavendish trägt die Aromen dieser Mischung, schenkt ihr einen leicht „getoasteten“ Charakter und ist evtl. auch für die ganz leicht lakritzige Note verantwortlich, die ich auch im Geschmack wiederfinde. Burley und Perique (insgesamt 5% bleiben wohl übrig für beide zusammen) sind wirklich nur würzend in der Club Blend, der Burley schenkt der Mixtur allenfalls noch einen Hauch Nussigkeit wie ich finde. Dementsprechend dezent würzig ist er. Wahrlich ein „All-Day-Smoke“, wie von Motzek beschrieben, aber jetzt kommen wir zu dem Punkt, warum ich denke, dass er „Club Blend“ heißt… Denn er ist nicht nur ein „All-Day-Smoke“, den ich seit einigen Tagen super gerne als erste Füllung am Morgen rauche, sondern er ist auch ein „Every-Mans-Smoke“! Dieser Tabak dürfte wirklich (fast) jedem schmecken…und wäre daher die erste Wahl für mich, wenn ich einen Tabak mit zum Pfeifenraucher-Club mitbringen müsste, den die ganze Mannschaft rauchen – und genießen soll. Ob Aromaten-Fan oder Natur-Pur-Fanatiker der das gesoßte ablehnt…dieser Tabak wird beiden gleichermaßen gefallen und unkomplizierten, ehrlichen Genuss bringen! Zwar nur (m)eine Vermutung, aber ich finde deshalb passt der Name „Club Blend“ sehr, sehr gut – eine Blend die man ohne Bedenken mal im Pfeifenclub (oder am Pfeifenstammtisch) auf den Tisch stellen und sagen kann: „Greift zu Männer- das was feines!“ Ich bin....wiedermal...begeistert! Volle Punktzahl!
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: