TAK - KIWO (Kieler Woche 2018) - 100gr.

TAK - KIWO (Kieler Woche 2018) - 100gr.

Art.Nr.:
kiwo-100g
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
12 Stück
14,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • Dr. Michael Sauer, 09.07.2018
    Zu diesem Tabak muss ich eine kleine Geschichte erzählen, weil er in mir alte Erinnerungen geweckt hat! Ich hab den KiWo\\\" in den letzten Tagen rauf und runter geraucht, aus allen möglichen Pfeifen, Bruyere, Meerschaum, Maiskolben, und immer war es ein Genuss, der mir ein verklärtes Lächeln ins Gesicht gezaubert hat – denn da stiegen Erinnerungen hoch….. Als ich noch ein junger Außendienstmitarbeiter war – es ist also schon ein gutes Stück Zeit her -, hatte ich geschäftlich in Kiel zu tun, und wie immer hatte ich mich dazu im „Hotel Seeterrassen“ in Laboe einquartiert, vis á vis zu U995. Da saß ich also an jenem schönen sonnigen Morgen während der Kieler Woche beim Frühstück und schlürfte glückseelig meinen Earl Grey und knabberte dabei noch eines dieser köstlichen Anisplätzchen, sinnierte darüber nach, wie herrlich sich das Bergamotte-Aroma aus dem Tee mit dem Anis aus dem Keks zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis vereint, und schaute verträumt von meinem Fensterplatz über die Kieler Förde, als wie auf einer Perlenschnur aufgereiht die Windjammern majestätisch im gleißenden Sonnenschein über die bleierne See Richtung Kiel glitten – ein Anblick, den ich niemals vergessen werde, und der dem alten Skipper das Herz höher schlagen lies! Und während ich diese Zeilen hier schreibe, sehe ich sie wieder vor meinem geistigen Auge, diese herrlichen Großsegler, und der Geschmack von damals ist auch wieder da, denn ich hab mir wieder den TaK KiWo in eine Pfeife gestopft und genieße mit verklärtem Blick diesen köstlichen deja-vu-Tabak! Virginia, Burley und ungesüßter Black Cavendish vereinen sich mit dem dezent, aber gezielt eingesetzten Aroma von Bergamotte und Sternanis – nicht überbordend, sondern gerade so, dass die ausgezeichnete Tabakgrundlage nicht übertüncht, sondern hervorragend und überaus wohlschmeckend ergänzt wird. Schadeschade nur, dass der Tom den Tabak nur als Sonderserie zur Kielerwoche in limitierter Auflage gemischt hat – gleichwohl, es bleibt die Hoffnung auf kommende Jahre, da ja auch die Kieler Woche im jährlichen Turnus wiederkehrt…… Es ist ein wahrhaft erhebender Genuss, der mich förmlich abheben und schweben lässt….. Mein Vorredner fand den Tabak im Vergleich mit anderen TaKs belanglos. Das finde ich nun gar nicht. Natürlich hat er nicht die Kraft und Würze manch sehr spezieller Zubereitungen von Tom, Er ist kein gefährlicher Tiger, kein brüllender Löwe, er kommt eher auf kleinen Samtpfoten daher - er ist ein Tabak, der bspw. auch einem Beginner wundervoll munden wird, der in der Regel von so wuchtigen Zubereitungen wie unter den Twists zu finden überfordert sein dürfte, sich womöglich sogar mit Grausen abwendet. Aber auch dem alten Pfeifenhasen kann der KiWo viel Freude bereiten (s.o.)! Er ist ein Tabak, den ich gerne zum ersten Kaffee des Tages vor dem Frühstück rauchen mag, wo mir die wuchtigen Zubereitungen eher ein plümerantes Gefühl bescheren. Er ist mild, leicht, angenehm und dennoch charakterstark - und deswegen mag ich ihn! und runter geraucht, aus allen möglichen Pfeifen, Bruyere, Meerschaum, Maiskolben, und immer war es ein Genuss, der mir ein verklärtes Lächeln ins Gesicht gezaubert hat – denn da stiegen Erinnerungen hoch….. Als ich noch ein junger Außendienstmitarbeiter war – es ist also schon ein gutes Stück Zeit her -, hatte ich geschäftlich in Kiel zu tun, und wie immer hatte ich mich dazu im „Hotel Seeterrassen“ in Laboe einquartiert, vis á vis zu U995. Da saß ich also an jenem schönen sonnigen Morgen während der Kieler Woche beim Frühstück und schlürfte glückseelig meinen Earl Grey und knabberte dabei noch eines dieser köstlichen Anisplätzchen, sinnierte darüber nach, wie herrlich sich das Bergamotte-Aroma aus dem Tee mit dem Anis aus dem Keks zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis vereint, und schaute verträumt von meinem Fensterplatz über die Kieler Förde, als wie auf einer Perlenschnur aufgereiht die Windjammern majestätisch im gleißenden Sonnenschein über die bleierne See Richtung Kiel glitten – ein Anblick, den ich niemals vergessen werde, und der dem alten Skipper das Herz höher schlagen lies! Und während ich diese Zeilen hier schreibe, sehe ich sie wieder vor meinem geistigen Auge, diese herrlichen Großsegler, und der Geschmack von damals ist auch wieder da, denn ich hab mir wieder den TaK KiWo in eine Pfeife gestopft und genieße mit verklärtem Blick diesen köstlichen deja-vu-Tabak! Virginia, Burley und ungesüßter Black Cavendish vereinen sich mit dem dezent, aber gezielt eingesetzten Aroma von Bergamotte und Sternanis – nicht überbordend, sondern gerade so, dass die ausgezeichnete Tabakgrundlage nicht übertüncht, sondern hervorragend und überaus wohlschmeckend ergänzt wird. Schadeschade nur, dass der Tom den Tabak nur als Sonderserie zur Kielerwoche in limitierter Auflage gemischt hat – gleichwohl, es bleibt die Hoffnung auf kommende Jahre, da ja auch die Kieler Woche im jährlichen Turnus wiederkehrt…… Es ist ein wahrhaft erhebender Genuss, der mich förmlich abheben und schweben lässt….. Mein Vorredner fand den Tabak im Vergleich mit anderen TaKs belanglos. Das finde ich nun gar nicht. Natürlich hat er nicht die Kraft und Würze manch sehr spezieller Zubereitungen von Tom, Er ist kein gefährlicher Tiger, kein brüllender Löwe, er kommt eher auf kleinen Samtpfoten daher - er ist ein Tabak, der bspw. auch einem Beginner wundervoll munden wird, der in der Regel von so wuchtigen Zubereitungen wie unter den Twists zu finden überfordert sein dürfte, sich womöglich sogar mit Grausen abwendet. Aber auch dem alten Pfeifenhasen kann der KiWo viel Freude bereiten (s.o.)! Er ist ein Tabak, den ich gerne zum ersten Kaffee des Tages vor dem Frühstück rauchen mag, wo mir die wuchtigen Zubereitungen eher ein plümerantes Gefühl bescheren. Er ist mild, leicht, angenehm und dennoch charakterstark - und deswegen mag ich ihn!
    Zur Rezension
  • Christoph Heer, 20.06.2018
    Im Gegensatz zu den übrigen Tak Tabaken find ich diese Mischung relativ belanglos. Nicht vergleichbar zu den herrlichen Plugs und Curlies

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: