TAK - Moro Cake - 100gr.
TAK - Moro Cake - 100gr.

TAK - Moro Cake - 100gr.

Art.Nr.:
TAK-moro cake
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
6 Stück
17,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • Gerd Kebschull, 13.03.2018
    TAK - Moro Cake Stärke: 2,5 von 5 Punkten (angenehm rund, nicht zu stark) Perfekter Tabak ist sofort in meine TOP10 hochgeschossen. http://www.tabak-pfeife.com/index.php/tabak/motzek-thomasdarasz/128-tak-moro-cake http://www.tabak-pfeife.com/index.php/tabak/motzek-thomasdarasz/128-tak-moro-cake
    Zur Rezension
  • Deniz Üresin, 08.02.2018
    Wow... was ein Tabak! Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.. genial trifft es einfach perfekt! Normalerweise hätte ich nie gedacht, dass mir ein Blend mit 50% Latakia schmecken würde... aber ich hätte auch nicht gedacht, dass ein Tabak aus 50% Perique und 50% dark fired Kentucky schmecken könnte und wurde eines besseren belehrt! Auch hier hat mich Tom - bzw. in diesem Fall eher Salvatore! - s eines besseren belehrt! Ein wunderbarer Kaltduft, von intensiver Ledrigkeit, Rauchigkeit, etwas salzig und marginal süß. In der Pfeife schlägt der Moro Cake Töne wie ein italienischer Tenor an... aus voller Kehle, aber mit viel, viel Leidenschaft und doch so lieblich. Der Geschmack ist angenehm ledrig und rauchig, mit holzigen Anklängen. Reiche Würze... salzig und pfeffrig. Auch wenn der Latakia imposante Töne trällert, lässt er genug Raum für den altbewährten \"Pfeffer\" vom Perique, aber auch für eine leichte Süße und Frische von den Virginias, was für perfekte Harmonie sorgt. Ich glaube der Cavendish ist ungesüßt, denn der Moro ist nur ganz leicht süß im Geschmack, dafür aber sehr cremig und butterig. Beim Ausblasen durch die Nase kribbelt es angenehm. Ein wahnsinnig reiches Aroma und trotzdem ist der Tabak nicht zu stark! Medium/Mittelstark würde ich ihn bewerten. Das Aroma ist konsistent und gewinnt im Laufe der Füllung sogar etwas an Cremigkeit! Das feurige Temperament aus Italien spiegelt sich in diesem einzigartigen Blend wieder. Super Nummer, Salvatore, gerne mehr von sowas! Was bleibt zu sagen, außer... PERFETTO!! ;-) ein Blend mit 50% Latakia schmecken würde... aber ich hätte auch nicht gedacht, dass ein Tabak aus 50% Perique und 50% dark fired Kentucky schmecken könnte und wurde eines besseren belehrt! Auch hier hat mich Tom - bzw. in diesem Fall eher Salvatore! - s eines besseren belehrt! Ein wunderbarer Kaltduft, von intensiver Ledrigkeit, Rauchigkeit, etwas salzig und marginal süß. In der Pfeife schlägt der Moro Cake Töne wie ein italienischer Tenor an... aus voller Kehle, aber mit viel, viel Leidenschaft und doch so lieblich. Der Geschmack ist angenehm ledrig und rauchig, mit holzigen Anklängen. Reiche Würze... salzig und pfeffrig. Auch wenn der Latakia imposante Töne trällert, lässt er genug Raum für den altbewährten \"Pfeffer\" vom Perique, aber auch für eine leichte Süße und Frische von den Virginias, was für perfekte Harmonie sorgt. Ich glaube der Cavendish ist ungesüßt, denn der Moro ist nur ganz leicht süß im Geschmack, dafür aber sehr cremig und butterig. Beim Ausblasen durch die Nase kribbelt es angenehm. Ein wahnsinnig reiches Aroma und trotzdem ist der Tabak nicht zu stark! Medium/Mittelstark würde ich ihn bewerten. Das Aroma ist konsistent und gewinnt im Laufe der Füllung sogar etwas an Cremigkeit! Das feurige Temperament aus Italien spiegelt sich in diesem einzigartigen Blend wieder. Super Nummer, Salvatore, gerne mehr von sowas! Was bleibt zu sagen, außer... PERFETTO!! ;-)
    Zur Rezension
  • Andreas Flamm, 30.12.2017
    Noch so ne Nummer von Tom,wieder so ein geniales Ding. Schön würzig, rauchig und zungenmild. Butterweich....genial, rund und perfekt. Hervorragender Rauchgenuss. Meine Empfehlung...unbedingt probieren. Hervorragender Rauchgenuss. Meine Empfehlung...unbedingt probieren.
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: